Zum Anfang ...
Über uns ...
Geschichte ...
Statistik ...
Bilder ...
Kontakt ...
CVJM ...

Die Geschichte der Brezelhörnchen:

Es war einmal vor langer Zeit...
Man glaubt es kaum: 1994 wurden von dem damaligen Pfarrvikar Markus H. Konfirmanden zusammengetrudelt. Nach zähem Ringen einigte man sich auf den Gruppennamen Brezelhörnchen (BHö). Schleichende Wechsel an der Führungsspitze führten zu wechselnden Leitungskonstellationen: Markus H.*, Andrea F.*, Jutta S.*, Markus G.*, Klaus D.*.

Das gemeine Fußvolk wurde bei Laune gehalten durch:
Hockey, Tischfußball, T-Shirts bemalen, Gast des Monats, Andachten, Putzfrauenhockey, Zeitungsklopfen, kochen, Schokolade auspacken, Waldweihnacht...

Und die Jahre gingen ins Land und viele Gesichter kamen und gingen. Manche blieben auch hängen.

Dann ging das Millenium vorbei. Danach hob sich der Altersdurchschnitt, aufgrund der Assimilation einiger überreifer Jugendlicher, drastisch und das Niveau verhielt sich anti-proportional. Das Sozialgefüge wurde reformiert und anarchistische Grundstrukturen bildeten sich. Neue Programmhöhepunkte kristallisierten sich heraus:
Silvestergaladinner, Osterwanderung, Ausflüge, gemeinsame Gartenarbeit, Hallenhockey, Gesellschaftsspiele (vor allem Wizzard)...

In der Zwischenzeit kam es nach lautem Gepolter auf familiärer Ebene zu festen Verbindungen und neuen Nachnamen. Eine Neuerung im August 2008 hatte sogar Hand und Fuß. Genauer betrachtet sogar 2.

Auch stieg die Durchschnittstemperatur um einige akademische Grade.

Außerdem konnten die BHö's viele heimliche (und unheimliche) Gönner gewinnen. Für die Verpflegung bei den diversen Aktivitäten wird aus allen Himmelsrichtungen gesorgt.

Allen Gönnern, Unterstützern, Versorgern, Freunden und allen nicht genannten Sponsoren sei an dieser Stelle noch einmal herzlichst gedankt.

Auch heute noch treffen sich die BHö's regelmäßig mittwochs um 19:30 Uhr in der Auferstehungskirche. Neuzugänge sind uns jederzeit willkommen!

Im Namen der BHö's
D.S., S.S., R.L., H.S. und
SCHULZ!

*Namen von den Verfassern geändert

Wer das versteht ist b. und s. nach P. ;-)